4 wichtige Tipps für deinen Fitnessstart

Irgendwann kommen viele Frauen an einen Punkt in ihrem Leben, an dem ihnen klar wird, dass ihnen Bewegung bzw. Sport fehlt.
In allen Frauenzeitschriften lesen wir immer wieder, wie wichtig es für die eigene Gesundheit, unser Wohlbefinden und natürlich auch für unsere Figur ist, Sport zu treiben und uns ausreichend zu bewegen. Und unzählige medizinische Studien belegen diese Erkenntnis.
Aber mal ganz ehrlich: Die meisten von uns sind keine Sportskanonen – oder es ist schon ewig her, dass wir es waren.

Grundsätzlich gilt es deshalb vor jedem (Neu)Start in ein Fitnessprogramm, einige wichtige Punkte zu beachten:

Tipp 1: NIMM DIR ZEIT und sieh dich in aller Ruhe um, was du machen möchtest.
Probier es erst einmal aus, um festzustellen, ob dir die gewählte Sportart oder Aktivität wirklich liegt.
Im Zweifelsfall solltest du vor dem Start mit deinem Arzt sprechen. Frag ihn, was er dir rät und worauf du achten solltest.

Tipp 2:  ÜBERTREIBE ES NICHT ZU BEGINN. Falls du lange Zeit – oder noch nie – regelmäßig Sport getrieben hast, lasse es langsam angehen. Damit beugst du Verletzungen vor – oder zumindest gehst du unangenehmen Muskelkater aus dem Weg. Das Tollste: Schon 2-mal die Woche 30 Minuten können einen spürbar positiven Unterschied zu deiner gegenwärtigen Situation machen.

Tipp 3: SUCHE DIR EINE ERFAHRENE TRAINERIN, die deine Situation versteht. Lass dich vor allem zu Beginn von ihr betreuen und befolge ihren Rat!

Tipp 4: DAMIT DU ERFOLG HAST mit dem was du tust, beachte die oben angeführten Ratschläge und höre auf deinen Körper.
Fühlst du dich wohl dabei? Macht es dir Spaß? Dann mach weiter damit!

Aller Anfang kann manchmal schwer sein. Dann heißt es einfach „dran bleiben“.
Sobald du etwas fitter bist, stellt sich die Freude an deinem Fitnessprogramm automatisch ein. Das kann allerdings auch mal ein paar Wochen dauern.

Viel Spaß und Erfolg